trainpics-vol-2.startbilder.de
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden  | Eigene Seite eröffnen 
Forum   Impressum

Kommentare zu Bildern



1 2 nächste Seite  >>
In Memory of....Zur Erinnerung an ihre stolzen Zeiten hier nochmal eine überarbeitete Version der V320 001/232 001-8 oder wie sie später unter H.F Wiebe bezeichnet wurde 320 001-1. Die hier nach ihrer langen Motorinstandsetzung auf dem Weg nach Flensburg ist um dort einen Bauzug in Empfang zu nehmen. Möge sie immer gut gepflegt und noch lange lange im Wiebe Museum in ihrer vollen Pracht erhalten bleiben. Schleswig 24.06.2012 (zum Bild)

km0 14.1.2019 0:39
Mir war ein Foto leider nicht vergönnt, habe sie nur einmal aus dem Zugfenster gesehen... schon ein stolzes Maschinchen.

M.Steiner 15.1.2019 22:02
Das war ein imponierendes Brummen bei der Begegnung mit dem Einzelstück...schade das sie nun im Privatmuseum ihr Dasein fristen muss...

RP 218 490-1 und 480-2 auf dem Weg nach Niebüll. Bü Triangel 05.01.2019 (zum Bild)

km0 14.1.2019 17:12
Gleich zwei Mal ozeanblau-beige und das 2019... Das ist mal ne Ansage...

M.Steiner 15.1.2019 22:00
Ohne die Privaten wäre das heute nicht mehr machbar...

DB V 200 035(220 035-0) mit 01 1081 Ausfahrt Niebüll 16.05.1971 (zum Bild)

km0 14.1.2019 22:58
Klassisch, Diesellok macht den Vorspann, nicht umgekehrt. So die Vorschrift. Gepflegtes Gleisfeld und der Lack der V 200 auch noch nicht abgeschossen...

Detlef Schikorr 15.1.2019 0:41
Ich wundere mich, daß ich dieses Bild überhaupt gemacht habe, die V200 verschandelt ja die 01.10.... Interessant auch die unterschiedlichen Kilometersteine

km0 15.1.2019 9:19
Ja, Gottseidank gab es auch damals Leute, die ein Stück wertvollen Film dafür verschwendet haben. Der Alltag von gestern ist heute Vergangenheit. Ist bei Städten ebenso, die Altstadt ist vielfotografiert, aber zumeist in 50 Jahren immer noch gleich, von der Vorstand findet man keine Dokumente. Keiner kann sich mehr die grüne Wiese mit dem einzelnen schmucklosen Haus vorstellen...

CP E 205 Dep. Régua 19.7.1971 (zum Bild)

km0 13.1.2019 22:57
Hier gibt es auch viel zu entdecken. Nebst der imposanten Schmalspurmallet auch die Drehscheibe mit ihrem deutschen Fabrikschild. Sieht aus, als wäre die sogar mit Dreischienengleis bestückt.

Detlef Schikorr 14.1.2019 13:50
Régua war höchst interessant. Auf der Drehscheibe von Vögele Mannheim wurden sowohl Meter- als auch Breitspurloks gedreht. Die Drehscheiben an der Douro-Strecke (Tua, Pocinho) hatten jeweils 4 Gleise....

Die CP Schmalspur-Malletdampflok E 164 mit der Achsfolge B'B muss wohl im Auslieferungszustand so ausgesehen haben. Sie wird heute durch La Traction betreut. Hier beim Umsetzen in Tavannes. August 2016. Von 10 Maschinen sind 8 heute noch mehr oder weniger gut erhalten. Wie die bedauernswerte Schwesterlok E 168 in Brohl dereinst aussehen könnte, das zeigt dieses Bild. (zum Bild)

Detlef Schikorr 12.1.2019 2:09
Toll, daß diese CP E 164 wieder fährt! Ich habe sie bereits 1971/1972 im Vorortverkehr von Porto gesehen.

km0 14.1.2019 9:37
Um Sommer wird zumeist diese kleinere von beiden angeheizt. Sonntags gibt es Fahrten hinuter zur Spitzkehre von La Combe/Tabeillion teilweise bis ganz hinuter nach Glovelier. Im wilden Jura teilweise mit Zugüberfall an der ganz besonders abelegenen Station Bollement. Muss eine wunderbare Fahrt sein. Zur Fotoverfolgung ist allerdings eher geeignet, wenn die Züge ein oder zwei Mal in der Saison nach Tavannes oder La-Chaux-de-Fonds fahren. Die abseits der Touristenströme gelegene CJ ist für den Feinschmecker ein Muss, ca. eine Stunde ab Basel erreichbar.

Die CP Schmalspur-Malletdampflok E 206 mit der Achsfolge (1B)'C muss wohl im Auslieferungszustand so ausgesehen haben. Sie wird heute durch La Traction betreut. Hier beim Umsetzen in Tavannes. August 2016. (zum Bild)

Detlef Schikorr 12.1.2019 2:04
Die CP E 206 kommt mir doch sehr bekannt vor! Ich habe sie 1971 auf der Schmalspurstrecke Régua. - Chaves gesehen. Eine imposante Schmalspurlok!

km0 13.1.2019 22:55
Noch imposanter wenn sie zu zweit sind. Habe da was für Dich eingestellt.

CP E 164 Dep. Boavista 20.7.1971 (zum Bild)

km0 13.1.2019 22:44
Das wäre doch ein Bild für La Traction. Ich meine, die haben kein Bild aus dem Vorleben der Lok. Wenn Du möchtest, stelle ich Dir den Kontakt zum Vorstand des Vereins her.

CP E 141 Senhora da Hora 31.8.1972 (zum Bild)

km0 13.1.2019 22:41
Man muss schon zweimal hinschauen, um zu sehen, dass dies hier tatsächlich Schmalspur ist... Klasse.

CP E 208 Einf. Corgo 29.8.1972 (zum Bild)

km0 13.1.2019 22:21
Fantastisch...

E 52 18 Backnang Bhf 22.09.1966 (Scan) (zum Bild)

km0 11.1.2019 12:55
Erstaunlich, dass es den Heuwender sogar nach Württemberg verschlagen hat, während links schon die moderne Zeit mit den n-Wagen dräut...

Detlef Schikorr 11.1.2019 13:47
Diese Aufnahme entstand bei der Verabschiedung eines Stuttgarter Lokführers in den Rühestand. Planmäßig kamen die E52 nicht nach Backnang.
Die E52 waren jahrelang im Bw Stuttgart beheimatet, so die E52 04,07,09,10,18 und waren dort im Personenzugdienst eingesetzt.
Einige wurden noch nach Kaiserslautern umbeheimatet

FS E432.028 Brenner 26.08.1964 (zum Bild)

km0 10.1.2019 18:14
Die dampfende E-Lok, das ist wieder was grandioses, die ist sicher mal wieder mit der falschen Geschwindigkeit gefahren und hat viel Energie vernichtet...

Detlef Schikorr 10.1.2019 20:42
Das war auch für mich etwas neues, daß eine Elok dampft. Aber das Wasser ist wohl für den Widerstand notwendig.
Die Drehstromlok E.432 konnte ja nur 4 Geschwindigkeiten einstellen.
Zu allem Überfluß war das Fotografieren vonEisenbahnen zu dieser Zeit strengstens verboten...

km0 11.1.2019 0:25
Heute ist man doch etwas entspannter in Italien. Ich bekam einmal in Reggio Calabria Ärger, allerdings konnte ich mich mit dem Sicherheitsbeamten einigen, dass ich nur Züge fotografiere. So war die Verhandlung erst zäh und dann urplötzlich ganz einfach...

37,5 km/h, 50 km/h, 75 km/ und 100 km/h waren prinzipbedingt einstellbar, der Rest wurde über Widerstände geregelt. Wahrscheinlich war ein Verdampfer deutlich günstiger als eine Widerstandsbatterie, wie sie beispielsweise die SOB in die ausgeliehenen Holzroller eingebaut hat. Mir wurde aber auch gesagt, dass man schon Glück haben musste, das zu sehen... Einfach ein tolles Zeitdokument einer vergangenen Technik...

SBB Ce 6/8 13257 und 1189.05 Zfl.Salzburg 07.09.1980 (zum Bild)

km0 10.1.2019 22:25
Um genauer zu sein, hier handelt es sich um eine Ce 6/8 II, wie man am Antrieb mit der Blindwelle erkennen kann. Die Ce 6/8 III hingegen zeichnet sich durch den einfacheren Winterthurer Schrägstangenantrieb aus. ;-)






Statistik Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.